Kugelgrill Test 2013

Welcher Holzkohle Kugelgrill ist der Testsieger 2013. Wir haben den Markt im Auge und müssen mit bedauern feststellen, das es im Bereich der Kugelgrills in der Kategorie Holzkohle keine neuen innovativen Grills gibt. So treten auch in diesem Jahr die folgenden Kugelgrills für den Test 2013 an.

Die Kandidaten für den Kugelgrill Test 2013

  • Der Weber Kugelgrill mit 57 cm Durchmesser
  • Der 2012 neu auf den Markt grachte Kugelgrill der Firma Rösle
  • Der Kugelgrill Black Pearl vom Traditionshersteller Landmann

Es gab natürlich noch weitere Grills, die es aber nicht auf die Shortliste für den Grilltest geschafft haben. Vergleicht man diese drei Kugelgrills der Spitzengruppe, alleine von den technischen und funktionalen Merkmalen wie zum Beispiel dem Durchmesser des Grillrostes, dem zur Verfügung stehenden Garraums und der Verarbeitung, zeichnet sich schnell ein klares Bild ab. Der Kugelgrill von Rösle führt bei diesen Merkmalen das Test-Trio Feld an.

Rösle hat auch bei der Entwicklung seines Grills gut in die Trickkiste gegriffen, obwohl der Grill den größten Grillrost hat, kann man diesen in der Mitte zusammenklappen und in eine normale Spülmaschine stecken. Der Deckel ist wie bei Landmann zum klappen und nicht wie bei Weber zum abheben.

[table id=2 /]

Das Fahrgestell des Röslegrills sieht nicht nur gut aus, es überzeugt auch hier mit den Details. So sind die Räder nicht mit einer Steckachse angebracht, sondern verfügen über eine Schraubverbindung. Die Vorteile merkt man im täglichen Umgang erst, wenn man am glühenden Grill eine Positionsveränderung vornehmen muss und labrige Fahrgestelle iins schlingern kommen.

Der Testsieger Kugelgrill 2013

Fazit: Der Testsieger ist auch in diesem Jahr der Rösle Kugelgrill. Bei ihm sieht man, das die Ingeneursleistung nicht schon 5 oder 10 Jahre auf dem Buckel hat. Der Weber ist zwar das Original, aber auch in die Jahre gekommen. Für ihn gibt es das meiste Zubehör und vor allem Optionen die man so ohne weiteres nicht mit dem Rösle umsetzen kann. Hier alleine schon die Grill- und Drehspiessaufsätze, die nicht bei Klappdeckeln verwendet werden können. Der Landman ist der Preis- / Leistungssieger. Ein solider Grill mit Ablageflächen, solider verarbeitung aus deutschen Landen.

Holzkohle Kugelgrill Vergleich – Weber, Rösle, Landmann

Im Holzkohle Kugelgrill Vergleich treten diesmal die folgenden Kugelgrills gegeneinander an: der 57er Weber on touch Gold, der neue Kugelgrill von Rösle und der Black Perl von Landmann. Weber ist bei den Kugelgrills bisher der klare Marktführer und wird erfolgreich von dem deutschen Produzenten Rösle angegriffen. Deutsche Ingeneurskunst gegen amerikanische Tradition. Der ebenfalls deutsche Hersteller Landmann hat zwar in diesem Test das nachsehen, wird aber Preis- / Leistungssieger.

Holzkohle Kugelgrill Vergleich

Fazit: Der deutsche Hersteller Rösle ist zwar erst in diesem Jahr mit seinem Holzkohle Kugelgrill auf den Markt gekommen, räumt diesen aber gut auf. Da scheinen sich ein paar schlaue Köpfe sich einen guten Kugelgrill geschnappt zu haben und sich dann einmal überlegt was man besser machen kann. Auch ist die Kommunikation von Rösle einfach ehrlicher. Während man bei einem 57er Weber an einen Grill mit 57er Grillrost denkt ist es nur ein 54er Grillrost und die 57 beziehen sich auf den Aussendurchmesser des Kugelgrills.

Bitte beachtet, das es sich bei diesem Holzkohle Kugelgrill Vergleich um die 2012 Modelle handelt. Es ist davon auszugehen, das die Anbieter in 2013 einiges an Ihren Gerätschaften machen um dem neuen Platzhirschen Paroli zu bieten.