Angetestet im Kontaktgrill Test

Wir hatten für einen Kontaktgrill Test ein gängiges Modell aus dem Fachhandel. Uns ging es darum in einem Test festzustellen, was die Vorteile eines Kontaktgrills gegenüber eines Elektrogrills sind.

Ein Kontaktgrill ist ein Tischgrill mit zwei gegenüberliegenden beheizten Grillflächen, der so ähnlich aussieht wie ein überdimensionales Waffeleisen. Wenn man ihn öffnet, kann man beide offenen Flächen sofort als aktive Grillfläche verwenden. Hat ein Kontaktgrill eine gewisse Leistung, wird er auch sehr schnell heiß und ist viel schneller bereit als ein sonstiges Grillgerät.  Das haben wir auch in unserem Kontaktgrill Test feststellen können. Und das ist auch sein großer Vorteil. Dadurch, daß man Kontaktgrills einfach tragen kann und sie mit Strom betrieben werden, kann man sie auch fast überall einsetzen. Sie passen wie ein normaler Tischgrill eben überall hin. Die Grillmethode ist dabei eher ein direktes Grillen.

Der Kontaktgrill Test Kandidat

Der erste  im Kontaktgrill Test war der H. Koenig GR20, ein Edelstahl Grill zum AufklappenEinen Kontaktgrill im Test
Die technischen Daten dieses Gerätes sind folgende:

  • Kontaktgrill mit 2000W Leistung
  • Antihaft-Beschichtung
  • Um 180° aufklappbar: 2 separate ebene Grillflächen
  • Obere Grillfläche beweglich: passt sich der Form und Höhe der Speisen an
  • Stufenlos regelbares Thermostat
  • Ölauslauf und 2 Fettauffangbehälter
  • Deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Italienisch)

Einen Kontaktgrill im Test

Dieses Gerät war in unserem Kontaktgrill Test und hat diesen mit der Note sehr gut bestanden.

Bei etwas höherwertigen Geräten wie diesem, kann man die beiden Platten temperaturmäßig separat einstellen. Der Vorteil davon dürfte nicht jedem sofort klar sein, liegt aber dann doch auf der Hand. Wird auf die untere nicht beheizte Platte des Grills ein Toast aufgelegt, kann mit der oberen heißen Platte der Toast überbacken werden. Oder aber auf die untere kalte Grillplatte einen Teller stellen und dann mit der Grillfunktion von oben das Essen auf dem Teller warmhalten. Durch die stufenlose Regelung der Grillplatten ist dies ganz leicht.

Die eigentliche Funktion eines Kontatkgrills ist aber das Grillen von beiden Seiten. Gelegt wird ein Steak, Fisch oder Gemüse zwischen die beiden meist teflonbeschichteten Grillflächen und presst sie zusammen. Bei einer Leistung von beispielsweise 2000 Watt braucht das Steak nur kurze Zeit um fertig zu sein. Qualitativ hochwertige Kontaktgrillgeräte haben ein relativ hohes Eigengewicht durch die verbauten Metallteile. Durch verschiedene Materialien und Beschichtungen bleibt auch dann nicht sehr viel vom Grillgut an den Grillflächen hängen.

Bei den meisten Kontaktgrillmodellen sind die Grillplatten einzeln abnehmbar und auch geeignet für die Spülmaschine. Nach unserem Kontaktgrill Test empfehlen wir, bei der Verwendung eines Kontaktgrills immer etwas Küchenrolle unter den Grill zu legen. Da erspart hinterher viel Reinigungsarbeit, denn bei manchem Grillgut kommt etwas fett heraus, das über eine Seitenrille dann abläuft. Da es jedoch nicht bei jedem Kontaktgrill eine Auffangsschale gibt, läuft es irgendwann am Grill herunter und auf den Tisch oder die Arbeitsfläche. Bei dem oben getetesten Model ist das nicht notwendig, da dieser Kontaktgrill über einen Ölablauf als auch zwei Auffangsbehälter verfügt.
Vorteil und Nachteile eines Kontaktgrills aus unserem Test

Noch ein Vorteil eines Doppelplattengrills ist die Verwendung auf dem Balkon oder der Terasse. Durch die geringe Größe ist die Verwendung auch bei geringen Platzverhältnissen problemlos möglich. Da dieser Elektrogrill keine Rauchentwicklung wie ein Holzkohlegrill hat, wird auch die Hausordnung in Mehrfamilienhäusern nichts dagegen einzuwenden haben. Keine Probleme mit Rauchgeschmack gibt es am Grillgut, aber das hat man ja bei anderen Arten von Elektrogrills auch nicht.

Zusammenfassung von unserem Kontaktgrill Test

Nachteil: Unser Kontaktgrill Test hat gezeigt, daß je nach Modell ein Kontaktgrill aufgrund der geringen Grillfläche nicht unbedingt für Grillfeste geeignet ist. Um mehr als 4 Personen mit Grillgut zu versorgen ist diese Fläche nicht unbedingt ausreichend. Für eine Grillparty sollte man dann doch eher auf einen oder mehrere herkömmliche Elektrogrills zurückgreifen.

Fazit: Grillt man für wenige Personen oder geht es um einen gemütlichen Grillabend zu zweit, ist so ein Tischgrill mit Kontaktplatten eine echte Alternative zu herkömmlichen Grills. Durch die stufenlose Regelung spielt auch der Zeitfaktor keine Rolle, da das Grillgut problemlos warmgehalten werden kann. Je nach Preis wird auch die Ausstattung besser. Jedoch ist schon ein Gerät zum Preis von 50 Euro wie aus unserem Kontaktgrill Test zu empfehlen.

Bei Amazon gibt es folgende Geräte zu kaufen:

Tefal GC3060 Kontaktgrill 3-in-1 (2000 Watt, 19 x 31,5 cm) silber

Price: EUR 70,89

4.4 von 5 Sternen (1202 customer reviews)

22 used & new available from EUR 70,89

 

Schreibe einen Kommentar