Den perfekten Burger grillen

Man kann die einfache und sichere Methode wählen und zum Beispiel hier die Hamburgerpresse/ Set Hamburger bestellen. Perfekt verpackt wird es angeliefert. Damit können Sie, wenn das richtige Hackfleisch da ist, direkt mit dem Formen der Burger berginnen.

Allerdings sind selbstgemachte Burgerpaddys auch nicht zu verachten. Dazu geht man zu dem Metzger des Vertrauens und lässt sich Rindernacken durch den Wolf drehen. Alternativ kann man auch Rindernacken am Stück kaufen und zu Hause selber wolfen. Vorteil dabei, man bestimmt selbst wie grob / fein das Fleisch sein soll. Wenn Sie beim Durchdrehen noch ein paar Eiswürfel hinzufügen, bekommt das Hackfleisch eine noch bessere Bindung.

Dann geht es darum, den Burgerpaddys eine einheitliche Form zu geben. Dazu eignen sich sog. Hamburgerpressen, die kleinen Helfer werden eingefettet, anschließend kommen 160 – 200 Gramm von dem Fleisch in die Presse. Ein kurzer und präziser Druck, schon hat man ein wunderbares Burgerpaddy. Dieses jetzt noch noch in Frischhaltefolie einschlagen und einfrieren.

Das Einfrieren des Paddys verhindert das der Bürger auf dem Grillrost sofort zerfällt. Von jeder Seite 2 – 3 Minuten, direkt Grillen. Die letzte Minute den Käse nicht vergessen und schon hat man ein schönes Stück Fleisch für den perfekten Burger. Wenn Sie diese gegrillten Leckerbissen einmal Ihrer Familie vorsetzen, werden die nie wieder in eines der bekannten Schnellrestaurants gehen wollen. Denn ab diesem Zeitpunkt sind Sie der Meistergriller wenn es ums Burgergrillen geht

Schreibe einen Kommentar