die neue Generation Grill – der CONE

Wer den neuen CONE Grill noch nicht gesehen hat, denkt beim ersten Blick gar nicht sofort an einen Grill. Auf die erste Begegnung mit diesem sehr stylischen Holzkohlegrill schlagen die Herzen der Grillhipster sofort höher, denn er ist anders als andere Grills. die Grillfläche

Der CONE hat aber ein Problem, nämlich daß es ihn noch gar nicht gibt. Es ist noch eine Mischung zwischen Zukunftsmusik und Vision. Denn die Macher haben das neue Grillteil gerade erst auf der spoga+gafa in Köln vorgestellt.

Die Grillfläche hat zwei Ebenen. Eine aktive und eine etwas passive Ebene für unterschiedliches Grillgut, komplett aus Edelstahl und damit super zu reinigen. Dazu sollte man noch kurz erwähnen, daß der komplette Holzkohlegrill aus Edelstahl besteht, und das zu 100%!

Holzkohleschale aus EdelstahlSelbst die glühende Kohle wird auf einer hochwertigen Edelstahlschale gebettet, was für ein Luxus. Der CONE macht selbst bei den notwenigen Teilen eine tolle Figur.

Und auch von der Standgröße her kann sich der CONE wirklich sehen lassen. Durch die Edelstahlfüße steht er als Dreibein auf sicherem Terrain. Selbst wenn man dagegen stößt wankt er nicht die Spur. Stabilität und hervorragende Hitzeeigenschaften in einem Grillgerät vereint. Was will man als Chefkoch am Grill oder auch als prädestinierter Hobbygriller mehr?

Aber auch technische Feinheiten zeichnen den CONE als ernsGröße des Grillsthaften Konkurrenten für Weber, Rösle und Landmann aus. Mit dem im Deckel integrierten Grillthermometer sind auch Anfänger in der Lage, den Zustand des Grillgutes zu überwachen und die perfekte Temperatur zu erreichen und zu halten.

Zum Abschluß der gelungenen Grillparty, wenn auch der letzte Gast seinen Hunger am perfekt gegarten Essen gestillt hat, kommt noch ein weiterer Vorteil des CONE heraus. Er ist nämlich auch in seiner Funktion als Gartenfeuer bestens geeignet. Mit trockenem Holz macht er nicht nur ein angenehmes Feuerlicht, sondern strahlt auch noch Wärme ab, die gerade in späteren Stunden gerne einmal angenommen werden. Saß man früher im Wilden Westen um ein Lagerfeuer, könnte es in der Zukunft der CONE sein, der im Zentrum der Gemeinschaft seine Aufgaben erfüllt.

Grillfeuer

Noch ein paar Fakten zu den Funktionen:
GRILLEN: Durch eine simple Mechanik ist der Kohlerost sicher, komfortabel und stufenlos höhenverstellbar. Benötigt man große Hitze, beispielsweise zum scharf Angrillen, so wird der Kohlerost und somit die Hitzequelle angehoben. Um die Hitze zu reduzieren, senkt man den Kohlerost ab und hemmt dabei automatisch die Luftzufuhr. In der tiefsten und zugleich kältesten Position sind die Luftöffnungen geschlossen.

FEUERKORB: Nach dem Grillen lässt sich CONE in eine Feuerstelle wandeln. In der höchsten Position wird bereits mit sehr wenig Holz eine tolle Stimmung erzeugt, bei der der Grillabend warm und gemütlich ausklingt.

Und wenn Sie der Beitrag neugierig auf etwas Neues gemacht hat, dann können Sie jetzt mithelfen, daß dieser Grill keine Fantasie bleibt, sondern Wirklichkeit wird. Mit Ihrer Hilfe in Form eines Beitrages können Sie helfen, die Entwicklung des CONE zu forcieren. Hat Ihr geleisteter Beitrag einen gewissen Wert, dann erhalten Sie soger einen CONE aus allererster Produktion. Alles weitere dazu gibt es hier

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie diese EntwicklungsgGrillthermometereschichte weitergeht und wir werden unsere Leser natürlich auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie heiß!

Schreibe einen Kommentar