Edelstahl Grilltische für den Garten

Ich hatte mir ja schon einmal einen Grilltisch für meinen Kugelgrill gebaut, den Bau hatte ich hier dokumentiert. Nach knapp 2 Jahren muss ich sagen, Holz taugt nix, ein Regenschauer und das Zeug arbeitet, verzieht sich und alle schrauben wackeln. Mittlerweile habe ich die Türen mehrmals mit immer dickeren Schrauben wieder anbauen müssen. Die Arbeitsplatte sieht sehr mitgenommen aus und ich habe dazu gelernt. Grundsätzlich, wer einen Unterstand hat und sicher stellen kann, das so ein Grilltisch immer vor Regen geschützt ist macht mit dem Holz nix falsch. Bei uns steht er, wenn er nicht gebraucht wird unter dem Pavillon  Wenn der Platz dort aber gebraucht wird, habe ich ein Problem, dann kommt der Tisch nach draußen und bleibt eventuell dort am Abend. Über Nacht ein Regenschauer und die oben genannten Probleme fangen an.

Also muss etwas anderes her! Material, welches sich nicht durch die Witterungseinflüsse und die auftretende Hitze beeinflussen lässt. Außerdem soll es auf jeden Fall ein verschließbaren Stauraum haben. Verzichten kann ich auf die saubere Integration des Kugelgrills, Wenn man sich das so durch den Kopf gehen lässt, ist man schnell bei Möbeln aus der Gastronomie. In der Regel aus Edelstahl, stabil, Wärme und Feuchtigkeit machen Ihnen in der Regel nix aus. Also habe ich mich dazu einmal umgeschaut und diverse Quellen für die Gastronomie abgeklappert.

Unter anderem bin ich dabei über Intergastro gestolpert, schon nice, die haben sogar Grill für Profis im Angebot und das in Teilbereichen auch bezahlbar für den Privatanwender. Das Angebot erstreckt sich über Kontaktgrills, Lavasteingrills, Wassergrills, Griddlegeräte, Rostbräter und und und. Jetzt bin ich angefixt, neben dem Edelstahl Unterschrank werde ich mir jetzt wohl auch noch einen Schaschlikgrill „Baikal“ für schlappe 160 Euro gönnen.

Allerdings habe ich immer noch keine Quelle gefunden, die mir Edelstahlmöbel, die gartentauglich sind, für so kleines Geld anzubieten, das sie auch in mein Budget passen. Denke, die nächste Quelle, die ich einmal anzapfen werde ich ebay, um zu schauen was der Gebrauchtmarkt so her gibt.

 

Schreibe einen Kommentar